Facebook Instagram





Leichtathletin, Leichtathlet, und auf der Suche nach einer neuen sportlichen Heimat? Dann melde Dich unverbindlich bei uns! Mail




LAZ-Retro:

Am Donnerstag, den 25. Oktober 1990 um 19.30 Uhr trafen sich acht Vertreter Würzburger Leichtathletikvereine im Grünen Adler in der Frankfurter Straße in Würzburg und gründeten das LAZ Kreis Würzburg.
Der gemeinsame Startschuss erfolgte dann zum 1.1.1991 und dauert bis heute an.

An alle Beteiligten herzlichen Glückwunsch!!!!!!!!


Luk Jantschke bayerischer Meister im Neunkampf!

Luk Jantschke Luk Jantschke hat in Regensburg die Bayerische Meisterschaft der Neunkämpfer in seiner Altersklasse M14 gewonnen. Mit einem Polster von 150 Punkten in der Meldeleistung auf den nächstbesten Teilnehmer angereist, sah alles nach einer Platzierung ganz oben für Luk aus. Doch im Neunkampf müssen an zwei Tagen neun Disziplinen gemeistert werden und man darf sich keine zu großen Schwächen erlauben. Dies gelang Luk auch souverän. Im Stabhochsprung (3,00m), Kugelstoßen (11,77m), Speerwerfen (33,15m) und im abschließenden 1000m-Lauf (3:08,71 Min.) erreichte er sogar Disziplinbestleistungen. Mit 4668 Punkten stellte Luk noch einen neuen Unterfränkischen Rekord im Neunkampf der M14 auf und entthronte damit Robin Ott aus Alzenau.

Michael Seibold
Ausführlicherer Bericht unter Wettkämpfe
Komplette Ergebnisliste

Bayerische Meisterschaften der U18: Silber und Bronze!

WU18 Staffel Den Anfang machte am Samstag Julie Denkey mit ihrer Bronzemedaille im Dreisprung. Bemerkenswert ist, dass sie ja als U16-Sportlerin bei den U18 teilnahm. Letztendlich verwies sie mit 10,87m die bayerische Meisterin der U16 knapp auf den vierten Platz: Da beide die gleiche beste Weite sprangen musste der zweitbeste Versuch herhalten. Und da hatte Julie mit 10,70m um 3 Zentimeter die Nase vorn.
Alles fieberte allerdings den beiden Staffeln entgegen. Die U18-Jungs waren zuerst dran. Joschua Nickel, Fabian Escher, Jakob Müller und Lorenz Stengritt liefen ein gutes Rennen und verbesserten ihre Bestzeit aus Marktheidenfeld trotz der sprintwidrigen Umstände auf 46,93s, was zum vierten Platz reichte.
Unsere U18-Mädels lieferten dann ein fast perfektes Rennen ab. Ihren riesigen Vorsprung, den sie nach 50,32s herausgelaufen hatten, konnte man zuerst noch nicht so recht einordnen. Doch nach dem dritten Lauf war klar: Es glänzte Silber an den Hälsen unserer Sprinterinnen Nelly Oswald, Franka Quattländer, Julie Denkey und Soana Sieber.
Ausführlicherer Bericht unter Wettkämpfe
Komplette Ergebnisliste

Jan Luis Hümmert bayerischer Meister mit unterfränkischem Rekord!

Jan Luis Hümmert Einen überragenden Wettkampf bot Jan Luis Hümmert bei den bayerischen Meisterschaften in Erding. Mit einer Steigerung von 7 Metern und der Weite von 50,28 Metern, die unterfränkischen Rekord bedeutet, gewann Jan Luis völlig überlegen den Speerwurfwettbewerb der M14. Sogar sein schlechtester Versuch von 42,61m hätte noch zur Goldmedaille gereicht. Zur Belohnung bekam Jan Luis direkt im Anschluss an den Wettbewerb vom zuständigen Landestrainer des bayerischen Leichtathletikverbandes eine Einladung in den Landeskader in die Hand gedrückt.
Eine Einladung in den Landeskader erlangte auch Julie Denkey (W15), die ebenfalls unterfränkischen Rekord erzielte, und zwar mit 11,22 Metern im Dreisprung. Sie musste sich allerdings mit der Silbermedaille begnügen, da mit Theresa Wasmeier aus Pfarrkirchen eine andere Athletin noch 14 Zentimeter weiter sprang. Ihre Vielseitigkeit stellte Julie mit ihren vierten Plätzen im Hochsprung (1,53 Meter) und Weitsprung (5,17 Meter), sowie mit dem sechsten Platz in der 4x100 Meter Staffel unter Beweis, die sie zusammen mit Matilda Hoos, Sara Weidner und Soana Sieber bildete und in 52,14 Sekunden beendete. Soana (W14) hingegen unterstrich ihre Schnelligkeit mit der Bronzemedaille überr die 100 Meter Strecke, für die sie im Endlauf 13,24 Sekunden benötigte. Im Vorlauf reichten ihr sogar 13,14 Sekunden.
Ausführlicherer Bericht unter Wettkämpfe
Komplette Ergebnisliste

Bildergalerie öffnen verbergen