Facebook Instagram





Leichtathletin, Leichtathlet, und auf der Suche nach einer neuen sportlichen Heimat? Dann melde Dich unverbindlich bei uns! Mail




Die unterfränkischen Meisterschaften haben begonnen!

Die unterfränkischen Leichtathletikmeisterschaften der Altersklassen U16 und älter werden diesmal - bedingt durch die Corona-Pandemie - in mehreren Etappen ausgetragen. In erster Linie um die Teilnehmerfelder nicht zu groß werden zu lassen. Am 1. August fand nun in Großostheim der erste Teil statt. Neben einigen Rahmenwettbewerben waren die 200 Meter, 800 Meter, 300 Meter Hürden und 400 Meter Hürden als Meisterschaftsdisziplinen ausgeschrieben. Vom LAZ machten sich Lennard Schmidt (M15), Fabian Escher und Lorenz Stengritt (beide U18), sowie Matthias Hofmann (U20) auf den Weg an den Untermain. Gleich zu Beginn der Veranstaltung fiel die elektronische Zeitmessanlage aus und die Veranstalter mussten auf Handstoppung zurückgreifen. Was leider problematisch für die Anerkennung der Leistungen in Bestenlisten und als Qualifikationsleistung für bayerische oder deutsche Meisterschaften ist.
Fabian und Lorenz bestritten die 200 Meter und belegten in 24,0 bzw. 24,6 s den zweiten und dritten Platz. Matthias gewann den Bezirkstitel in der Zeit von exakt 2 Minuten. Für ihn war es nach einer Verletzungspause ein Belastungstest. Die Leistung lässt noch auf schnellere Zeiten in den nächsten Wochen hoffen. Die größte Überraschung bot aber Lennard, der nicht nur den Bezirkstitel gewann, sondern sich in 2:08,3 Minuten auch enorm steigerte und damit eigentlich für die bayerische Meisterschaft qualifiziert ist. Wenn die Leistung denn anerkannt wird.
Ergebnisliste Großostheim



Weitere Vorbereitungswettkämpfe

Luk Jantschke beim Neunkampf Das LuT-Sportfest in Aschaffenburg (18.7.), das Sprungfest in Kitzingen (22.7.), das Bayern-TOP-Meeting in Germering (25.7.), das Mehrkampfmeeting in Bad Endorf (25./26.7.) und sogar ein Sportfest bei Kiel (26.7.) boten weitere Gelegenheiten für unsere Sportler ihre Form zu testen. Wir möchten hier nicht alle Ergebnisse auflisten. Vom Niveau einer Qualifikation für Bayerische Meisterschaften waren jedenfalls die 39.04s von Lennard Schmidt (M15) über 300m, Luk Jantschkes (M14) 1,53m im Hochsprung und 5,34m im Weitsprung, sowie Julie Denkeys (M15) 1,55m im Hochsprung und 5,33m im Weitsprung.
Besonders bemerkenswert ist der neue LAZ-Rekord von 4340 Punkten von Luk Jantschke in seinem ersten Neunkampf!
Ergebnisliste Aschaffenburg (LuT)
Ergebnisliste Kitzingen
Ergebnisliste Germering
Ergebnisliste Bad Endorf
Ergebnisliste Kiel-Kronshagen



Die Wettkämpfe laufen langsam wieder an ...

Finn Hauk in Zwickau Eigentlich neigt sich die Saison der Leichtathleten Anfang Juli schon den Saisonhöhepunkten zu. Im Corona-Jahr 2020 beginnen wir gerade mit den ersten Sportfesten, die rührige Veranstalter zur Zeit relativ spontan und mit viel Aufwand aus dem Boden stampfen.
LAZ-Neuling Finn Hauk (M12) nimmt dabei mit seinen Eltern auch gerne mal weitere Anreisen auf sich. So fuhr er im Juni und Juli bereits nach Freiberg und Zwickau in Sachsen und nach Dortmund, um dort mit sehr guten Ergebnissen zu überzeugen (10.52s in seinem ersten 60m Hürden-Lauf, 4,79m im Weitsprung, 29,76m im Speerwerfen).
Am 5. Juli traten einige unserer Sportler beim DJK-Sportfest in Aschaffenburg an. Bei schwierigen Windverhältnissen konnten dennoch gute Ergebnisse erzielt werden. Qualifikationsniveau für bayerische Meisterschaften hatten dabei die 100m (12.63s) und 80m Hürden (12.58s) von Luk Jantschke (M14), die 13.11 über 100m von Franka Quattländer, die 11,74m im Kugelstoßen von Annika Scheller, die 73,37s über 400m Hürden von Nelly Oswald (alle drei U18), die 51.11s über 400m von Matthias Hofmann (U20) und die 34,73m von Katharina Schmitt (U23) im Diskuswerfen.
Ergebnisliste Freiberg
Ergebnisliste Zwickau
Ergebnisliste Aschaffenburg (DJK)
Ergebnisliste Dortmund